Happy Birthday!!!

Sunny Bärchen ist jetzt 10…..

Fliegen wird völlig überbewertet

Eigentlich wollte ich euch schon viel eher mit einem neuen Blogbeitrag erfreuen, aber meine Treppe hatte etwas dagegen. Was war passiert?

Nachdem ich Mittwoch Vormittag endlich einmal meinen inneren Schweinehund austricksen konnte und für etwas Ordnung gesorgt hatte, wurde ich wohl doch etwas zu übermütig. Ich schnappte mir drei verschieden große Wäschewannen, meinen Laptop, eine 1l Flasche Sprudel, mein Portmonee und meinen Laptop und wollte diesen in einer Rutsche eine Etage tiefer bringen. Das ist auch irgendwie gelungen, nur nicht so, wie ich es geplant hatte. Man sollte dazu vielleicht sagen, das es sich um eine Enge Dachtreppe handelte. Tja, wie dem auch sei, die hälfte war so gut wie geschafft, da verlor ich mein Gleichgewicht und flog samt aller weiter oben aufgezählten Gegenstände unsanft auf meinem rechten Schienbein die restlichen Stufen hinunter.

Die gute Nachricht zuerst: Mein Laptop hat das alles unbeschadet überstanden. Puh, wenigstens etwas.

Nun zu mir: Ich lebe noch, das ist an sich ganz gut, mein rechtes Schienbein sieht etwas mitgenommen aus, dick geschwollenes Ei und Schürfwunden und jetzt zwei Tage später wird es alles ziemlich blau. Aber wie durch ein Wunder ist nichts gebrochen, ich kann laufen (war vorhin schon wieder ne kleine Runde mit Tyson) und hab kaum Schmerzen. Danke lieber Schutzengel, dass war wirklich ziemlich dämlich von mir. Das nächste Mal gehe ich dann wirklich lieber mehrmals. Indianerehrenwort.

Soviel also dazu.

Opa Hase ist jetzt 10

Wie ich ja in meinem allerersten Blogbeitrag schon mal erwähnte, haben wir neben Tyson noch drei Kaninchen, einen kastrierten Bock und zwei in die Jahre gekommene Mädels. Zu diesen Tieren hab gerade ich ein besonders emotionales Verhältnis. Am 01.08.2009 habe ich mit Paul Hase mein allererstes Haustier bekommen – im stolzen Alter von 27 Jahren. Vorher hatte ich es nicht so mit Tieren, was ich heute gar nicht mehr nachvollziehen kann. Nach Paul kamen nach und nach insgesamt 6 Kaninchen zusammen, die teilweise  Blutsverwandt sind. So ist Sunny, um den es hier nun hauptsächlich geht, der Vater von Paul (2009-2012), der Opa von Mimi (2009-2016) & Toni gewesen. Hinzu kamen noch Bonnie und Michel(ca 2007/2008-2014), die wir aufgenommen haben, weil sie von ihrem Vorbesitzer vermutlich nicht gut behandelt wurden.

Mimi&Toni, Toni (Pauls Töchter, Sunnys Enkel) und Bonnie sind/waren Weibchen, Michel, Paul und Sunny kastrierte Böcke. Heute Leben noch Toni (7 Jahre), Bonnie( irgendwas zwischen 8 und 10) und Sunny(seit gestern 10).

Als Sunny zu uns kam war er ein sehr kränkliches Kaninchen, das ständig Probleme mit der Blase(Blut im Urin, Blasenentzündungen) hatte. Er bekam vorher immer viel Antibiotika, was aber nur kurzzeitig Abhilfe schaffte. Irgendwann kam ich auf die Idee, das man es vielleicht mal mit kurz gezogenem Nieren- und Blasentee aus der Apotheke probieren könnte, schlimmer konnte es ja nun wirklich nicht werden. Wir kochten ihm also den Tee, ließen ihn kalt werden und gaben ihn dem zu trinken anstatt Wasser. und was soll ich sagen? Seitdem hatte er nie wieder Blut im Urin. Das einzige was er hat, aber das kann auch mit seinem stolzen Alter zusammenhängen, dass wenn er aufgeregt ist, er ein bisschen Inkontinent ist. Aber wenn es weiter nichts ist, kann man/Hasi sehr gut damit leben.

Er hat nach wie vor einen sehr guten Appetit, mit Vorliebe ist er Kolrabiblätter, Möhren- und Möhrengrün. Und da ich gestern wegen meines kleinen Fehltritts nicht los konnte, habe ich heute mit einem Tag Verspätung ein paar extra große Möhren mit Möhrengrün besorgt, damit er und die beiden Mädels mal wieder so richtig schlemmen konnten.

Natürlich muss ich darauf gefasst sein, dass die drei in ihrem fortgeschrittenen Alter jederzeit über die Regenbogenbrücke hoppeln können, aber bis das soweit ist, werde ich es ihnen so schön wie es nur geht machen.

Liebe Grüße

Martina

 

Facebook

instagram

 

 

 

 

6 Gedanken zu “Happy Birthday!!!

  1. Happy Birthday Hasi ❤ Ich hoffe er hoppelt noch lange glücklich bei Euch durch die Gegend 🙂 Die Damen natürlich auch! 😀

    Als Kind wollte ich immer Kaninchen haben, durfte aber nie. Dann hab ich mir halt meinen ersten Streuner von der Straße gesammelt, angefüttert und nach ein paar Tagen durfte er ins Haus 😀

    Gefällt 1 Person

    1. Das wünsche ich ihm such. Er scheint aber irgendwas am Auge zu habe. Das ist untendrunter irgendwie verklebt. Er lässt mich aber nicht nachsehen. Er quietscht dann total, wenn ich daran komme. Müssen wir morgen mal zu zweit ran. Ich denke, wenn ich das mit lauwarmen, klaren Wasser säubere, müsste es gehen. Aber jetzt wollte er seinr Ruhe, das respektier ich auch. Und er frisst ganz normal.

      Gefällt 1 Person

      1. Hoffentlich nichts ernstes. Zur Not muss ein TA ran, wenn er Euch nicht gucken oder das reinigen läst :-/ Immerhin frisst er normal, das ist doch schon mal was 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s