Happy New Year

Nachlese

Ich weiß, ich hab mich jetzt doch länger nicht gemeldet. Irgendwie ist mir die Muße abhanden gekommen. Ich gelobe Besserung.

Nachdem die ersten beiden Sonntage völlig verschneit waren und alles in ein Winterwunderland verzaubert hatte, war der Rest des Monats ziemlich mild und verregnet. Also wieder nichts mit weißer Weihnacht. 

Gut eine Woche vor Heiligabend war ich mit ein paar liebgewonnenen Freunden aus meiner Rehanachsorgegruppe in Bad Salzuflen auf dem Weihnachtsmarkt. Trotz strömenden Regens war die Innenstadt proppevoll und wir kehrten recht rasch in einem Lokal ein. 

Irgendwie beschlägt mir immer die Brille

Dann war sie auch schon da, die letzte Adventswoche. Leider begann sie alles andere als schön, denn der geliebte Hund meines Neffens starb ganz plötzlich an einer bis dato unentdeckten Erkrankung. Die Stimmung war natürlich dementsprechend gedrückt, wir mochten den Snoopi doch alle ungeheuer gern. Ganz nebenbei erwähnt war er auch der Papa unseres Tysons.

Ruhe in Frieden, du wundervoller Hund….

Dann war es soweit, der heilige Abend. Wir feierten bei meinem Bruder und seiner Familie. Zuerst gingen mein Bruder, die kinder und ich in den Kindergottesdienst in der Kirche gleich um die ecke. Und ja ich gestehe, wir sind fremd gegangen,denn wir Katholiken waren in der evangelischen Kirche 😉

Der Gottesdienst war nett gemacht, wurde allerdings zum Ende hin doch etwas langatmig für die Kinder. Und ich wurde zweimal ermahnt doch bitte nicht so laut zu singen. Nun gut, vielleicht war da was wahres dran. 😁

Aus der Kirche zurück wurde sich nochmal etwas zurecht gemacht, selbst ich tauschte meine Wanderschuhe gegen Pumps (für die Fotos, denn wirklich laufen kann ich darin nicht).

Nach der Bescherung gab es ein üppiges Mal und wir saßen noch gemütlich beieinander.

Zwei ganz besondere Weihnachtskugeln von Hörti 😊

Diesen Globus bekam ich geschenkt 😊
Nachttisch – Vanilleeis mit heißen Kirschen (hier ohne Kirschen)
Hauptspeise – Gans mit Rotkohl und Klößen
Vorspeise – Hühnersuppe
Der Weihnachtsbaum frisch beschert 🎄🎁🎄
Die Weihnachtstafel
Meiner einer frisch gespachtelt und gekämmt 🤓
Der Baum bei uns Zuhause
Ein bisschen Deko muss sein…..

Wieder Zuhause, ging die Bescherung noch ein wenig weiter. Zur Erklärung: Im Sommer habe ich in einer Facebookgruppe vier wundervolle Frauen kennengelernt, mit denen seither reger Kontakt herrscht u.a. über Whatsapp und live Gruppentelefonie über den Facebookmanager. Und wir hatten gewichtelt, jeder hat einen von uns gezogen bekommen von unserer Special Glücksfee . Das war der perferkte Ausklang des heiligen Abends.

Die Weihnachtstage und den Rest des Jahres verbrachte ich ruhig Zuhause. Das alte Jahr verabschiedete sich mit einer Migräneattacke vom feinstrn und das neue Jahr empfing mich mit einem Infekt, der mich immer noch ziemlich quält (Ohr, Hals). 

Rückblickend möchte ich auch nochmal an zwei wunderbare Weggefährten erinnern, die seit letztem Frühjahr im Himmel über grüne Wiesen hoppeln. Bonnie & Sunny, ihr habt für immer einen Platz in meinem Herzen.

Bonnie ❤🐇❤

Sunny ❤🐇❤

Ich wünsche euch allen ein gesundes und glückliches Jahr 2018. 

Tyson wünscht auch allen ein tolles Jahr 2018

Auf Bald!

Liebe Grüße

Martina

Instagram
Facebook

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s